Mittendrin Mittwoch #140

Mittendrin Mittwoch

Diese Aktion wurde von elizzy91 von READ BOOKS AND FALL IN LOVE erstellt.

Beim „Mittendrin Mittwoch“ geht es um Zeilen aus dem Buch/den Büchern, in denen man gerade drinnensteckt.


Montana, 1871: Solange sie denken kann, zieht die rebellische Mary mit ihrem Vater, dem gestrengen Wunderheiler Joshua Jerobe, in einem Planwagen durch die Prärie. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als einen Ort, an dem sie sesshaft werden kann.
Als ihr Vater nach einer schweren Verletzung beschließt, sich als Lehrer an einer Schule für indianische Waisenkinder in dem beschaulichen Dörfchen Ulyssus‘ Rest niederzulassen, verliebt sich die junge Frau gegen alle Widerstände in den Halbblut-Cree Timothy. Doch der ist mit einem gefährlichen Auftrag nach Ulyssus‘ Rest gekommen, und schon bald muss Mary für die Liebe alles aufs Spiel setzen.

Timothy saß im Sattel seiner Rappstute und nickte immer wieder ein. Schnee knirschte unter den Hufen, ein gleichmäßiger, öder Ton, der sich mit der Melodie knirschenden Sattelleders und dem Atem der Pferde mischte. Am Himmel stand die Sonne in einem Hof aus Nebel. Manchmal sah es so aus, als würde sich ein Halo als kreisrunder Regenbogen abzeichnen. So etwas hatte Timothy auf dem Schiff selten zu sehen bekommen.

Wo der Himmel die Prärie berührt
Rebecca Maly
Seite 96/276 – Angabe meines Readers


L E S E L A U N E 

Meine Leselaune ist gut, ich schaffe es aktuell jeden Morgen noch ein paar Seiten zu Lesen. Dieses Buch habe ich gestern begonnen und bin schon auf Seite 135 (wenn man die Angabe meines Readers auf die Printausgabe umrechnet). Vorher habe ich „Im Land der Weihnachtssterne“ gelesen.

Das aktuelle Buch erscheint erst Anfang Februar. Ich habe es über den NetGalley-Adventskalender erhalten.


An Rezensionen habe ich noch offen:

  • Wie die Stille vor dem Fall – Zweites Buch
  • Im Land der Weihnachtssterne

Was liest Du gerade und wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Namenzug_Blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Erhebung und Nutzung Deiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Rezensionsexemplar, Roman, Was lese ich gerade ? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Mittendrin Mittwoch #140

  1. Rina schreibt:

    Das klingt nach einer angenehmen Lektüre – nichts aussergewöhnliches aber hoffentlich gut geschrieben

    Ich setze aus, da ich immer noch bei meinem letzten Buch bin – aber immerhin wird es jetzt spannend.

    Ich mag es auch gerne morgens noch bisschen zu lesen. Ich kann auf der Arbeit bisschen lesen, da mein Mann 30 Min vor mir anfängt und ich die Wartezeit dann mit meinem Buch überbrücke.

    LG

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Ja, es ist schön geschrieben. Ich mag die Bücher von Rebecca Maly (ich kenne sie auch persönlich, wir haben mal an der Leipziger Buchmesse gemeinsam in der gleichen Wohnung übernachtet).

      Ok, jeden Morgen 30 Minuten lesen bringt auch ein paar Seiten zusammen.

      Gefällt 1 Person

      • Rina schreibt:

        Echt – na da liest man die Bücher ja ganz anders….Cool..

        Ja 30 Minuten ist schon bisschen was – sonst würde ich wohl noch länger für meine Bücher brauchen.
        Vor Weihnachten hat das nicht geklappt, weil ich auch früher anfangen musste – das hat mir schon bisschen gefehlt.

        Gefällt 1 Person

        • Babsi schreibt:

          Ja, das stimmt – man liest die Bücher ganz anders.

          Aktuell bekomme ich morgens auch immer gut 30 Minuten gelesen, abends schlafe ich – Gott sei Dank – fast immer direkt ein. Deswegen bin ich auch schon bei 167/276 Seiten.

          Gefällt mir

          • Rina schreibt:

            Deswegen genieße ich diese morgendliche Lesezeit. Abends fallen mir zu schnell die Augen zu um richtig voran zu kommen

            Gefällt 1 Person

          • Babsi schreibt:

            Ich genieße es tatsächlich auch, da das Wetter aktuell nicht dazu einlädt, das Bett zu verlassen. Bei schönem Wetter sieht das anders aus. Abends bin ich echt froh, dass ich – seit ich wieder arbeite – einschlafen kann. Ich hatte ja jahrelang Ein- oder Durchschlafprobleme. Aktuell schlafe ich sehr gut und darüber bin ich einfach nur froh.

            Gefällt 1 Person

          • Rina schreibt:

            Ich erinnere mich, dass du das erwähnt hast – da siehst du – der richtige Weg…

            Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.