Alima, das Mädchen aus Aleppo (Birgit Gröger)

alima

Taschenbuch: 40 Seiten
Verlag: Edition Pauer (22. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 300053122X
ISBN-13: 978-3000531224

Es fällt mir schwer, hier eine Bewertung zu schreiben.
Als ich mich in der Facebook-Gruppe „Rezensionsexemplare auf Wanderschaft“ auf dieses Büchlein beworben habe, war mir nicht bewusst, dass das empfohlene Lesealter ab 9 Jahren ist. Es gibt auch leider bei Amazon in der Beschreibung keinen Hinweis darauf, der findet sich lediglich auf der Buchrückseite.

Das ganze Buch umfasst, incl. Vor- und Nachwort, 40 Seiten – die Geschichte von Alima und ihrer Mutter selbst, wird auf Seite 25 Seiten erzählt. Die Schrift ist kindgerecht groß und auf jeder 2. Seite beginnt ein neues Kapitel.

Alima und ihre Mutter sind in einem Flüchtlingsheim in Deutschland angekommen und der Leser erfährt ein klein wenig von den Zuständen, die dort herrschen – wie die Essensausgabe vor sich geht, wie eng und eigentlich unzumutbar die Schlafstätten sind und dass sich auf so engem Raum die Menschen auch mal streiten. Aus Alimas Träumen bekommt der Leser Rückblicke auf ihre gefährlichen Überfahrt mit dem Schlepperboot zwischen der Türkei und Griechenland und wie es sich anfühlen muss, zu Hause vor herabfallenden Bomben zu flüchten. Wenn Alima aus ihren Albträumen aufschreckt, ist jedoch immer ihre Mutter da, die sie liebevoll tröstet.

Der Wermutstropfen an dieser Geschichte ist die Tatsache, dass Alimas Vater und ihre beiden Brüder von ihnen getrennt wurden und sie nicht wissen, ob sie in Sicherheit sind und wo sie sich befinden.

Dann ist das Buch auch schon zu Ende und für Alima und ihre Mutter gibt es ein Happy-End. Sie bekommen die Anerkennung als Flüchtlinge und dürfen in Deutschland bleiben.

Die Autorin Birgit Gröger möchte mit dieser kurzen Geschichte einen Beitrag leisten um Mitgefühl und Toleranz bei ihren Lesern zu wecken. Für ein Kind im empfohlenen Lesealter ist diese Geschichte wahrscheinlich lange genug, um das Interesse an Hintergrundinformationen zu wecken. Um einen erwachsenen Menschen an dieses Thema heranzuführen, sind es meiner Meinung nach deutlich zu wenig Seiten.

Ein Vorlesebuch für Eltern, die ihren Kindern während des Vorlesens die Hintergründe nahebringen, ist das Buch wahrscheinlich perfekt.

Ich danke der FB-Gruppe „Rezensionsexemplare auf Wanderschaft“ und der Autorin Birgit Gröger dafür, dass ich das Buch lesen durfte.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter "Rezensionsexemplare auf Wanderschaft" veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Alima, das Mädchen aus Aleppo (Birgit Gröger)

  1. Pingback: [Challenge] Deutsche Autoren Challenge | Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s