Ein Sommer in Wales (Constanze Wilken)

ein sommer in wales

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (20. Juli 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442479622
ISBN-13: 978-3442479627
Preis: 8,99 €

Klappentext:
Die sechzehnjährige Ally Carter verbringt die Sommerferien mit ihren Eltern und ihrem zehnjährigen Bruder Simon im walisischen Küstenort Cardigan Bay. Als sie sich eines Tages heimlich mit dem Studenten David verabredet, anstatt sich um ihren Bruder zu kümmern, macht sich Simon auf, um das geheimnisvolle Morlan House zu erkunden. Doch Simon kehrt nie zurück; am Abend wird seine Leiche in der Bucht gefunden. Zehn Jahre später: Als Ally den Auftrag erhält, einen Reisebericht über Cardigan Bay und Morlan House zu schreiben, muss sie sich ihren Schuldgefühlen und Ängsten stellen. Doch bei ihren Recherchen macht sie eine schreckliche Entdeckung …

flower_blau-510 Jahre danach 

Die 26jährige Ally Carter arbeitet als Reisejournalistin beim Inside-Travel-Magazin. Soeben hat sie von ihrem Chef einen neuen Auftrag bekommen aber Ally kann und will diesen Auftrag nicht annehmen. Alles, aber bitte nicht das. Leider fragt ihr Chef sie nicht nach ihren Beweggründen sondern setzt Ally unter Druck. Also fährt sie, gemeinsam mit Kameramann Nick, nach Wales um dort über die Cardigan Bay zu schreiben …. dem Ort, an dem vor 10 Jahren ihr jüngerer Bruder Simon verunglückt ist.

Auch wenn es für Ally ein qualvoller Job werden wird, so gibt er ihr die Möglichkeit herauszufinden, was damals wirklich passiert ist. Denn obwohl Simon ein hervorragender Schwimmer war, ist er ertrunken.

Ally muss sich nun der Vergangenheit stellen und der Schuld, die sie sich am Tod ihres Bruders gibt. Wird sie herausfinden, was damals wirklich passiert ist?


„Ein Sommer in Wales“ ist das erste Buch von Constanze Wilken, das ich gelesen habe.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und angenehm. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet.

Mit Ally hat Constanze Wilken eine Protagonistin geschaffen, mit der man als Leser mit leidet. Sie hat vor 10 Jahren ihren kleinen Bruder verloren, weil sie sich lieber mit einem Jungen getroffen hatte, statt Simon zu beaufsichtigen. Am Tod ihres Bruders ist die Ehe ihrer Eltern gescheitert, aber auch zwischen Ally und ihren Eltern ist kaum noch ein Verhältnis vorhanden denn auch sie machen Ally verantwortlich für das, was damals passiert ist. Ally muss alleine mit ihren Schuldgefühlen klar kommen.

Im Hotel trifft Ally auf David. Zuerst möchte sie nichts mit ihm zu tun haben, denn David ist der Grund, weswegen sie damals Simon sich selbst überlassen hat. Zwischen ihnen stehen all die unbeantworteten Fragen und nach wie vor knistert es, wenn sie sich begegnen. Als David anfängt den Tod von Simon zu hinterfragen und auf eigene Faust zu recherchieren, kann Ally ihm nicht mehr aus dem Weg gehen.

Auch die Nebenprotagonisten wie Robert und Paige, Connor, Tom, Owen, Jerry und Dotti sind allesamt sehr gut beschrieben. Hinter der ein oder anderen Figur verbirgt sich jedoch etwas anderes als man auf den 1. Blick als Leser vermutet.

Die Schauplätze in Wales sind wunderbar beschrieben und wecken die Reiselust in mir.

Das nachfolgenden Buch „Sturm über dem Meer“, welches im Dezember 2015 erscheint, steht schon auf meiner Wunschliste.

Herzlichen Dank an Constanze Wilken, für die Begleitung der Leserunde und Danke auch an den Goldmann-Verlag für das Rezensions-Exemplar.

4_verkleinert Berner

Challenges_flowerChallenge der Gegenteile: Ein Buch einer bekannten Autorin
Bücher-Bingo:
Buchstaben-Salat: 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s