Follow Friday #67

Den Follow Friday gab es früher schon einmal. Sonja von A Bookshelf full of Sunshine hatte die Aktion ins Leben gerufen und irgendwann auch wieder einschlafen lassen.

Yvonne von Ein Anfang und kein Ende hat die Aktion – mit der Erlaubnis von Sonja – nun übernommen. 

Worum geht es?
Yonne erklärt es mit ihren Worten:

Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.

Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

Jeden Freitag gibt es eine neue Frage, die es zu beantworten gilt, anschließend dann den Link auf Yvonnes entsprechender Blogseite eintragen und die teilnehmenden Blogs besuchen und kommentieren. So einfach 🙂

Kannst du adhoc irgendwo im Buch aufhören oder musst du das Kapitel beenden oder eine bestimmte Seitenanzahl gelesen haben, um ein Buch weg legen zu können.

Mein Beitrag kommt auch erst mal wieder am Samstag – zu viel Arbeit auch in dieser Woche und Nebenwirkungen; von einer Impfung, die ich gar nicht will, aber leider muss.

Ich kann ein Buch mitten im Satz aufhören und zur Seite legen.

Die letzten 20 Jahre habe ich ja von zu Hause aus gearbeitet und wenn ein Kunde angerufen hat, konnte ich – eventuell – den Satz noch beenden, je nachdem wie lange dieser war, bevor ich das Telefonat angenommen habe. Bei Kundschaft im Ladengeschäft konnte ich das nicht, da musste ich direkt reagieren, also habe ich das Buch einfach genau dort, wo ich gerade war, zur Seite gelegt.

Ich glaube aber, dass ich das schon immer so konnte, einfach mitten im Satz aufzuhören. Beim Öffnen des Buches weiß ich dann auch genau, wo ich aufgehört habe, ich muss also nicht die ganze Seite nochmals lesen oder etwas suchen, woran ich mich noch erinnere. Das geht auch bei Hörbüchern – einfach an der Stelle abschalten, wo es erforderlich ist, egal ob mitten im Satz oder im Kapitel.

Natürlich beende ich auch gerne das Kapitel, aber das geht leider nicht immer.

Und Du? Kannst Du einfach aufhören oder musst Du das Kapitel/die Seite fertig lesen?


Wenn Du ebenfalls bei der Aktion mitmachen möchtest, trag Dich auf der Seite von Yvonne ein und dann lesen wir uns nächsten Freitag. 

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Follow Friday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Follow Friday #67

  1. Rina schreibt:

    Ich kann auch einfach aufhören. Manchmal muss ich paar Sätze vorn dran noch mal lesen. Aber oft geht es auch so. Ich versuche immer wenigstens bis zur neuen Seite zu lesen, aber das klappt nicht immer.

    Gefällt 1 Person

  2. Yvonne schreibt:

    Ich muss auch manchmal eine Seite oder so zurück lesen, vor allem, wenn ich das Buch dann einige Tage nicht mehr in der Hand hatte und es nicht kapitelweise beendet habe, sondern mitten in der Handlung.

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Wenn ich ein paar Tage dazwischen liegen habe, muss ich auch mal zurück lesen und mich neu orientieren. Wenn ich aber zügig weiterlesen kann, suche ich mir einfach den Satz, den ich als letztes gelesen habe und lese von dort aus weiter.

      Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..