Saturday sentence #80

Saturday sentence ist eine Aktion, die ich bei Lesefee gefunden habe.

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen möchten:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158 und zähle bis Satz 10 und teile uns so mit,
wie dein „saturday sentence“ lautet.


Montana, 1871: Solange sie denken kann, zieht die rebellische Mary mit ihrem Vater, dem gestrengen Wunderheiler Joshua Jerobe, in einem Planwagen durch die Prärie. Nichts wünscht sie sich sehnlicher als einen Ort, an dem sie sesshaft werden kann.
Als ihr Vater nach einer schweren Verletzung beschließt, sich als Lehrer an einer Schule für indianische Waisenkinder in dem beschaulichen Dörfchen Ulyssus‘ Rest niederzulassen, verliebt sich die junge Frau gegen alle Widerstände in den Halbblut-Cree Timothy. Doch der ist mit einem gefährlichen Auftrag nach Ulyssus‘ Rest gekommen, und schon bald muss Mary für die Liebe alles aufs Spiel setzen.

Eigentlich wollte er keine Ganoven mehr aufspüren und jagen, wollte nie wieder ihre Opfer begraben müssen oder sehen, wie Menschen, die ihm wichtig waren, bedroht wurden.

Rebecca Maly
Wo der Himmel die Prärie berührt
10. Satz Position 158/276 (Angabe auf meinem Reader)


~ L E S E L A U N E ~

Meine Leselaune ist aktuell sehr gut, ich beende heute Abend oder morgen früh mein aktuelles Buch. Dann geht es weiter mit dem 2. Teil der Weihnachtsstern-Saga. Mal schauen, ob es so bleibt mit meiner Lesezeit und -Lust.

Eine Rezension schreiben muss ich noch zu:

  • Im Land der Weihnachtssterne


    Wie sieht es bei Dir aus?
    Wie lautet der 10. Satz auf Seite 158 in Deinem Buch?

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende!

Namenzug_Blog

Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Erhebung und Nutzung Deiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Saturday Sentence, Was lese ich gerade ? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Saturday sentence #80

  1. nordlichtliest schreibt:

    Ein schöner Satz. Das Buch kenne ich nicht, aber es klingt wie eine traurig schöne Geschichte. Wünsche Dir für den Rest noch viel Spaß.

    LG Tanja

    Gefällt 1 Person

  2. Spinnradl-Sabine schreibt:

    Ich mag diese Buchspielchen – allerdings bin ich einen Tag zu spät 😄

    Gefällt 1 Person

  3. Rina schreibt:

    Ein Satz bei dem man sich richtig vorstellt wie er dasteht, alles betrachtet und tief durchatmet.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.