Mittendrin Mittwoch #133

Mittendrin Mittwoch

Diese Aktion wurde von elizzy91 von READ BOOKS AND FALL IN LOVE erstellt.

Beim „Mittendrin Mittwoch“ geht es um Zeilen aus dem Buch/den Büchern, in denen man gerade drinnensteckt.


Hamburg in den 20er Jahren. Kaffeeimportfirma Kopmann und Deharde hat den Weltkrieg und die Inflation überstanden, wenn auch angeschlagen. Dass Mina sich nach Frederiks Rückkehr wieder aus dem Geschäft zurückziehen musste, gefällt ihr gar nicht. Zumal sie feststellt, dass Frederik spielt und Schulden macht. So beginnt Mina in aller Heimlichkeit, die Zügel selbst in die Hand zu nehmen.

Großmutter Hiltrud musterte Mina von oben bis unten und schüttelte missbilligend den Kopf, ehe sie sich eine Scheibe von Frau Kruses frisch gebackenem Graubrot aus dem Korb nahm und es auf ihren Frühstücksteller legte. „Ich verstehe ja, dass du während des Krieges gearbeitet hast, auch wenn ich nie begeistert davon war, aber inzwischen ist Frieden und es ist nur noch eine Sache von Tagen oder wenigen Wochen, bis Dein Mann nach Hause kommt. Dann wird er die Leitung der Firma übernehmen. Dein Platz ist hier zu Hause Wilhelmina. Du bist jetzt Mutter, aber Du benimmst Dich wie ein gewöhnliches Bürofräulein“. 

Der Glanz der neuen Zeit
Fenja Lüders
Seite 12/264 – Angabe meines Readers


L E S E L A U N E 

Meine Leselaune ist gut. Ich habe heute Morgen „Enna Andersen und das verschwundene Mädchen“ beendet, den Krimi musste ich mal eben einschieben, und nun endlich fange ich mit „Der Glanz der neuen Zeit“ an.

An Rezensionen habe ich noch offen:

  • „Enna Andersen und das verschwundene Mädchen“

Was liest Du gerade und wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Namenzug_Blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Erhebung und Nutzung Deiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Rezensionsexemplar, Roman, Was lese ich gerade ? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mittendrin Mittwoch #133

  1. Rina schreibt:

    Das würde mir bestimmt auch schwer fallen, den Posten wieder aufgeben. Das war bei der Tuchvilla auch ein Thema…vorallem wenn die Frauen richtig gute Ideen hatten um die Firma über den Krieg zu bringen….und dann wurde es nicht gewürdigt…

    Gefällt 1 Person

  2. elizzy91 schreibt:

    Dein Buch hört sich sehr interessant an 😀 klingt nach einer starken Frauengeschichte!

    Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.