Follow Friday #25

Den Follow Friday gab es früher schon einmal. Sonja von A Bookshelf full of Sunshine hatte die Aktion ins Leben gerufen und irgendwann auch wieder einschlafen lassen.

Yvonne von Ein Anfang und kein Ende hat die Aktion – mit der Erlaubnis von Sonja – nun übernommen. 

Worum geht es?
Yonne erklärt es mit ihren Worten:

Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.

Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

Jeden Freitag gibt es eine neue Frage, die es zu beantworten gilt, anschließend dann den Link auf Yvonnes entsprechender Blogseite eintragen und die teilnehmenden Blogs besuchen und kommentieren. So einfach 🙂

Oft werden Bücher ja regelrecht „gehypt“ – lässt du dich davon anstecken oder bist du resistent?

Bei dem ein oder anderen Buch habe ich mich durchaus auch schon vom Hype anstecken lassen. Wenn das Buch meinem Genre entsprach und mir der Klappentext zusagte, griff ich in der Vergangenheit auch schon mal zu einem Hype-Buch.

Allerdings habe ich festgestellt, dass es gerade diese Bücher sind – die über alle Maßen gehyped werden – die mir überhaupt nicht gefallen. Und deswegen habe ich beschlossen, mich nicht mehr von einem Hype anstecken zu lassen. Vielleicht verpasse ich ein tolles Buch, aber damit muss (und kann) ich dann leben.

Wie sieht es bei Dir aus?
Kann der Hype zu einem Buch dich mitreißen oder eher nicht?


Wenn Du bei der Aktion mitmachen möchtest, trag Dich auf der Seite von Yvonne ein und dann lesen wir uns nächsten Freitag. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Follow Friday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Follow Friday #25

  1. Gisela Simak schreibt:

    Ja, kann er. Aber nur wenn mich das Buch interessiert. Insgesamt habe ich gute Erfahrungen gemacht. Natürlich sind auch mal Nieten dabei.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Klar, wenn mich ein Buch grundsätzlich nicht interessiert, dann lese ich es auch nicht nur weil es gehyped wird. Das geht ja von Anfang an in die Hosen. Aber auch bei Büchern, von denen ich 100 %ig überzeugt war, dass es mir gefallen wird, wurde ich enttäuscht.

      LG Babsi

      Gefällt mir

  2. Rina schreibt:

    Es gibt soviel Bücher – wenn man eins mal verpasst ist egal. Ausserdem kann es gut sein, dass es einem irgendwann mal wieder gezeigt wird und dann kann man da ganz objektiv dran gehen.
    Aber ich ignoriere Hypes mittlerweile auch – eigentlich nerven sie mich sogar – bin froh, dass es auf dem Blog weniger geworden ist – aber irgendjemand hat mir geschrieben auf Instagram ist es wohl immer noch so schlimm

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Ja, ich finde es auch zunehmend nervig, wenn ich auf Facebook jedes Mal das gleiche Buch vorgeschlagen bekomme. Auf Instagram kann ich das irgendwie besser übergehen oder wegscrollen, weiß auch nicht.

      Gefällt mir

      • Rina schreibt:

        Bin eher nicht bei insta, habs mal mit twitter versucht, war mir zu kompliziert, und dann zu viel auch, deswegen habe ich auf den blog reduziert.
        Aber am Anfang war das echt übel, gefühlt jeder hat das selbe Buch gelesen, das war extrem nervig🙄

        Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..