Follow Friday #24

Den Follow Friday gab es früher schon einmal. Sonja von A Bookshelf full of Sunshine hatte die Aktion ins Leben gerufen und irgendwann auch wieder einschlafen lassen.

Yvonne von Ein Anfang und kein Ende hat die Aktion – mit der Erlaubnis von Sonja – nun übernommen. 

Worum geht es?
Yonne erklärt es mit ihren Worten:

Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.

Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

Jeden Freitag gibt es eine neue Frage, die es zu beantworten gilt, anschließend dann den Link auf Yvonnes entsprechender Blogseite eintragen und die teilnehmenden Blogs besuchen und kommentieren. So einfach 🙂

Thema SUB Abbau – wächst er eher oder seid ihr konsequent am abbauen?

Auch wenn man den SuB konsequent abbaut, kann er doch trotzdem noch nebenher weiter wachsen.

Zum Abbau meines „Stapel ungelesener Bücher“ nehme ich zur Zeit an der Aktion Buchlotto – Überraschung aus dem SuB und Sonntags bei Gisela und Manuela – SuB-Abbau teil.

Ich habe noch nicht alle Bücher gelesen, die ich lesen sollte, aber ich bin ganz gut im Plan und hoffe, dass ich bis Jahresende alle 14 Bücher aus dem Buchlotto gelesen/rezensiert habe und beim SuB-Abbau muss ich noch 2 Bücher lesen, aber auch das habe ich mir zeitnah vorgenommen.

Mein aktuelles Problem ist nicht, dass ich keine Zeit oder Lust zum Lesen habe, sondern dass mein Mann und ich uns getrennt haben und ich zur Zeit sehr viel mit anderen Dingen beschäftigt bin. 

Aber ich bin zuversichtlich, dass ich den größten Teil der Bücher gelesen bekomme.

Wie sieht es bei Dir aus?
Wächst oder schrumpft Dein SuB?


Wenn Du bei der Aktion mitmachen möchtest, trag Dich auf der Seite von Yvonne ein und dann lesen wir uns nächsten Freitag. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Follow Friday veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Follow Friday #24

  1. nordlichtliest schreibt:

    Huhu Babsi,

    oh nach einer Trennung ist es verständlich, dass das Lesen auf der Strecke bleibt. Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder die Ruhe und Zeit für Deine Bücher findest!

    Früherhabe ich auch sehr viele kostenlos ebooks geholt, oder extrem günstige hatte den ganzen kindle voll damit, aber da ich nach Jahren immer noch keins davon gelesen habe, hab ich mir das irgendwann abgewöhnt. Genau wie bei Rezi Exemplaren überlege ich sehr genau ob ich etwas bestimmtes haben möchte oder nicht und Pendel so immer um 165-170 Büchern auf meinem Sub herum. Solange es nicht über 200 geht kann ich damit gut leben.

    LG Tanja

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Hi Tanja,
      ich hab von den kostenlosen Büchern schon ein paar gelesen. Manche waren echt toll und manche waren tatsächlich nicht mehr wert als den Gratis-Einkaufspreis. Allerdings rezensiere ich die nicht oder nicht immer.

      Heute Morgen beim Friseur hab ich mal ne gute Stunde gelesen. 🙂

      Gefällt mir

  2. Gisela Simak schreibt:

    Guten Morgen Babsi

    Ich schaffe auch nicht alle meine Bücher aus der Sonntagsaktion. Aber doch einige. Mein SuB wächst. Aber das stört mich nicht. Im Moment kaufe ich öfter EBooks. Da hab ich dann hinterher nicht die Qual der Wahl welche Bücher ich hergebe. Platzmangel 🙂 Bei den kostenlosen EBooks war teilweise viel Mist dabei, den ich gelöscht habe. Aber auch einige wirklich tolle. Übrigens, ich habe mir Sommer der Wahrheit zugelegt. Das muss aber noch warten. Bin echt gespannt.

    Du hast dich von deinem Mann getrennt. Ich hoffe es geht dir gut. Auf alle Fälle wünsche ich dir einen guten Start in dein neues Leben.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Danke Gisela – mein Mann hat sich von mir getrennt, nicht ich von ihm. Mir geht es aber gut, da es tatsächlich nicht aus heiterem Himmel kam.

      Ja, bei den kostenlosen eBooks ist viel Mist dabei, das stimmt. Aber ab und an ist auch mal ein gutes Buch dabei. Die kostenlosen kann man dann ja wieder löschen, wenn man beim Anlesen feststellt, dass es schon mistig anfängt. 🙂

      Gefällt mir

  3. Rina schreibt:

    Oh – das ist ein grosser Schritt sich nach so langer Zeit zu trennen. Unser Werkstattmann, bei dem hat sich auch die Frau getrennt – er hat dann gefördert durch Corona die Werkstatt geschlossen, Haus auf den Sohn überschrieben und wollte dann auf Weltreise, sobald die Grenzen wieder auf sind….
    Ich hoffe dir geht es aber soweit gut?

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Hi Rina,
      danke ja, mir geht es soweit gut. Wir wären am 27.08. genau 19 Jahre verheiratet und 23 Jahre zusammen. Es sollte nicht sein. Aber man hat halt eben nicht alles in der Hand.

      Ich bin auf Jobsuche und das ist zur Zeit auch nicht gerade einfach. Dank Corona ist der Markt voll mit qualifizierten Arbeitskräften und mit über 50 wartet der Arbeitsmarkt auch nicht gerade auf mich. Wir werden sehen.

      Gefällt 1 Person

      • Rina schreibt:

        Wir hatten dieses Jahr 20 jähriges. Aber wir haben nie geheiratet.
        Wenn es nicht geht, geht es nicht, warum soll man sich dann mit Gewalt daran festhalten.

        Das mit dem Job ist natürlich gerade jetzt verdammt schwer. Auch ein Grund, warum ich, trotzdem es körperlich so schwer ist, meinen Job nicht aufgeben kann. Im Moment jedenfalls noch nicht.

        Aber ich sehe das ganz positiv für dich. Ein neuer Lebensabschnitt, der bestimmt nicht leichtfertig getroffen wurde – also wird das auch klappen.

        Liebe Grüsse

        Gefällt 1 Person

        • Babsi schreibt:

          Danke Rina! Ich gehe nicht unter, da bin ich sicher. Für mich war es in den letzten Wochen aber eher ein Krampf, weil ich nicht wusste, wie es finanziell, wohnraumtechnisch etc. bei mir weitergehen wird. Aber jetzt ist alles geklärt und ich kann meinen Blick auf die Zukunft richten.

          Gefällt 2 Personen

          • Rina schreibt:

            Das glaube ich gerne – aus der gemütlichen Gewohnheit auszubrechen und alles neu zu organisieren…..das ist eine Herausforderung, aber nicht unmöglich.

            Auf eine strahlende Zukunft. 🍾

            Gefällt 1 Person

      • Gisela Simak schreibt:

        Ich wünsche dir viel Glück bei der Jobsuche. In welchem Bereich suchst du denn?

        Gefällt 1 Person

        • Babsi schreibt:

          Dankeschön Gisela!
          Ich suche im Bürobereich, bin aber offen für andere Dinge. Wir wohnen hier in einem unter 100 Einwohner-Dorf, die Kreisstadt hat 7.000 Einwohner – vielleicht kannst Du Dir vorstellen wie gut oder schlecht man hier einen Job findet. 😦

          Gefällt mir

  4. Gisela Simak schreibt:

    OHJA! das kann ich mir vorstellen. Da muss man dann wirklich flexibel sein.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.