Mittendrin Mittwoch #116

Mittendrin Mittwoch

Diese Aktion wurde von elizzy91 von READ BOOKS AND FALL IN LOVE erstellt.

Beim „Mittendrin Mittwoch“ geht es um Zeilen aus dem Buch/den Büchern, in denen man gerade drinnensteckt.


„Ich hab dich lieb, jeden und jeden Tag.“ Unzählige Male hat Carrie diesen Satz zu ihrem fünfjährigen Sohn Charlie gesagt, so auch an jenem Sommertag an der Küste von Norfolk, als ein langer Schatten auf ihr Leben fiel: Sie hatte nur für einen Moment die Augen geschlossen, und als sie sie wieder aufschlug, war Charlie fort. Auch drei Jahre später bestimmt dieses traumatische Ereignis noch Carries Leben, als sie zufällig die alleinerziehende Mutter Molly kennenlernt. Doch noch können die beiden Frauen nicht ahnen, dass an jenem Tag am Strand eine Verbindung entstanden ist, die ihrer beider Schicksal bestimmen wird …

In ihr Schlafzimmer vertrieben durch Pam, die nicht nur keine Anstalten machte abzureisen, sondern sich auch noch erdreistete, Ratschläge in Frragen der Wohnraumgestaltung zu erteilen, beschloss Carrie, ein wenig auszumisten. Nach der ausgedehnten Schwelgerei über die Weihnachten fand sie, dass es an der Zeit war, eine Bestandsaufnahme zu machen und sowohl ihre Taille als auch den Inhalt ihrer Schränke zu verschlanken. Außerdem bestand die Gefahr, dass sie ihre Mutter erwürgte, wenn sie der im Wohnzimmer stattfindenden Umdekorierung beiwohnte. Durch die Bodendielen hindurch hörte sie, wie Holzbeine über den Holzfußboden gezerrt wurden, und knirschte mit den Zähnen.

Ich lass Dich nicht los
Madeleine Ross
156/352


L E S E L A U N E 

Aktuell habe ich richtig Lust zu lesen. Am Sonntag habe ich mal eben schnell nebenbei „Schlusstakt“ von Arno Fitzek gelesen – 224-Seiten in etwas mehr als 3 Stunden. Die Rezension habe ich gestern Abend noch online gestellt.

Am Montag habe ich „Ich lass Dich nicht los“ nochmal ganz von vorne begonnen, irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich nicht mehr so richtig weiß, worum es geht weil ich das Buch schon vor 2 oder 3 Wochen begonnen und dann doch wieder zur Seite gelegt hatte. Es ist sehr schön geschrieben und es liest sich gut – die Geschichte selbst ist eher traurig -, weswegen ich gestern Abend schon auf Seite 156 angekommen bin.

Straße nach Nirgendwo„, das Nele Neuhaus-Buch habe ich auch fertig, die Rezension kommt umgehend.


Was liest Du gerade und wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Namenzug_Blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Erhebung und Nutzung Deiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Buch von meinem SuB, Goldmann-Verlag, Roman, Was lese ich gerade ? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Mittendrin Mittwoch #116

  1. Gisela Simak schreibt:

    Hallo Babsi

    Vor ein paar Jahren habe ich auch „Ich lass dich nicht los“ gelesen. Ich fand es auch sehr traurig.
    Ganz genau kann ich mich jedoch nicht mehr an den Inhalt erinnern.

    Gefällt 1 Person

  2. Rina schreibt:

    Oh – da hast du wieder einiges interessantes zu lesen.

    Gefällt 1 Person

  3. Yvonne schreibt:

    Hach, deine Zeit möchte ich grad haben….. Aber ich weiß, alles hat seine Vor – und Nachteile, deswegen lass ich es dann doch lieber.
    Bei Carrie mach ich mit. Da Spiegel ich mich selbst. Ich müsste auch dringend sowohl meine Taille als auch den Kleiderschrank verschlanken.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.