Saturday sentence #66

Saturday sentence ist eine Aktion, die ich bei Lesefee gefunden habe.

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen möchten:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158 und zähle bis Satz 10 und teile uns so mit,
wie dein „saturday sentence“ lautet.


Nach dem Tod ihres Onkels Josef hat Mimi Reventlow Laichingen verlassen und ihre Arbeit als Wanderfotografin wiederaufgenommen. Sie ist nicht mehr allein unterwegs, denn der Gastwirtsohn Anton hat sich Mimi angeschlossen. Gemeinsam bereisen die beiden das Land und wollen nach der dörflichen Enge Laichingens endlich großstädtischen Trubel erleben. Während ihres Aufenthalts in Berlin gelingt es Anton, einen florierenden Postkartenhandel aufzubauen – Mimi dagegen hat immer öfter Schwierigkeiten, eine Gastanstellung zu finden. Doch anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Mimi lieber die Welt von morgen mitgestalten! So wagt sie es, sich neu zu erfinden und dennoch treu zu bleiben. Auf ihrem Weg begegnen ihr auch alte Bekannte, wie Bernadette, die von der großen Liebe träumt. Was beide Frauen noch nicht wissen: Ihnen steht bald die größte Herausforderung ihres Lebens bevor …

Ihm wurde schwarz vor Augen, im nächsten Moment fiel er um wie ein gefällter Baum.

„Die Fotografin – Die Welt von morgen (Fotografinnen-Saga Band 3)“
Petra Durst-Benning
Seite 158/480


~ L E S E L A U N E ~

Ich lese noch immer den Thriller von Veit Etzold, da bin ich aktuell in Kapitel 27. Alleine die Tatsache, dass ich 2 Tage nicht in diesem Buch gelesen habe, spricht nicht dafür, dass es mich vom Hocker reißt. Ich hoffe, dass da noch Spannung aufkommt. 

Das Buch von Petra Durst-Benning ist der 3. Teil einer Reihe mit 5 Bänden und ich habe mich schon sehr auf diese Fortsetzung gefreut. Am Montag startet dazu eine Leserunde bei Lovelybooks und ich habe dieses Buch als Teilnehmer der Runde gewonnen. Ich werde am Wochenende schon mal ein wenig reinspicken. 🙂

 Die Sonne scheint, heute soll es um die 23°C werden – genießt den Tag, auch wenn wir noch immer dazu verdammt sind zu Hause zu sitzen. 


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Namenzug_Blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Erhebung und Nutzung Deiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Dieser Beitrag wurde unter blanvalet, Blogger-Aktionen, Leserunde, LovelyBooks, Roman, Saturday Sentence, Was lese ich gerade ? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Saturday sentence #66

  1. Yvonne schreibt:

    Das Buch habe ich mir gekauft. Allerdings liegt es wohl noch etwas im Regal, da andere Bücher Vorrang haben. Heute wird eh nicht viel, wir räumen den Boden aus-der Container füllt sich. Was man da im Laufe der Zeit gesammelt hat ist unglaublich.

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Ich hab schon mal ein paar Seiten geschmökert, die Leserunde beginnt ja erst morgen (heute 🙂 ) – es liest sich sehr schön und flüssig, ganz wie ich es von Petras Büchern gewohnt bin.

      Gefällt 1 Person

  2. Rina schreibt:

    Schon der 3. Teil…uff.

    Heute ging es mir fast wie deinem Satz….ich hatte heute unheimliche Kreislaufprobleme – aber zum Glück ohne umzukippen.

    LG

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Ja, der 3. Teil. Den 2. Band habe ich im Mai 2019 gelesen. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.
      Anton ist nicht wegen Kreislaufproblemen umgefallen. 🙂

      Das Wetter ist aber auch belastend für Menschen, die Probleme mit dem Kreislauf haben. Mal warm, mal kalt, ich weiß auch gar nicht, was ich anziehen soll.

      Liken

      • Rina schreibt:

        Das kommt hin zu. Morgens noch kalt, da ist man dann zu dick angezogen😕

        Gefällt 1 Person

        • Babsi schreibt:

          Ja, und wenn ich mit dem Hund gehe, dann gehe ich erst die Wege über die Felder, da bläst der Wind, dann gehe ich auf gleichem Spaziergang ein Stück durch den Wald, da ist es dann warm und ich fange an zu schwitzen und ziehe mich aus .. dann gehe ich zurück über die Felder, wo ich mich dann wegen des Windes wieder anziehen muss. Voilà .. dann wird man krank.

          Liken

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.