Saturday sentence #60

Saturday sentence ist eine Aktion, die ich bei Lesefee gefunden habe.

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen möchten:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158 und zähle bis Satz 10 und teile uns so mit,
wie dein „saturday sentence“ lautet.


Spätsommer 2018. Über Nacht ist Mona Lang reich. Ihre Großtante Klara hat ihr ein großes Haus in München-Schwabing vermacht, denn sie war sich sicher: »Mona wird das Richtige tun.« Was damit gemeint ist, versteht Mona nicht. Doch kaum hat sie Klaras Erbe angetreten, kommt sie einer Intrige auf die Spur, die sich um die Vergangenheit des Hauses rankt – und um ihre Familie.

München 1938. Die junge Klara belauscht an der Salontür ein Gespräch zwischen ihrem Vater und ihrem Vermieter, dem jüdischen Unternehmer Jakob Roth. Es geht um die bevorstehende Auswanderung der Roths – und ein geheimes Abkommen

„Aber sie kann nicht
mit Ernst-Friedrich gesprochen haben.“

„Das Erbe“
Ellen Sandberg
158/370 (Angabe meines Readers)


~ L E S E L A U N E ~

Meine Tage sind aktuell so ausgefüllt, dass ich kaum Zeit zum Lesen finde. Es  liegt nicht am Buch, dass ich nicht weiterkomme sondern daran, dass ich abends im Bett dann zügig einschlafe. Am liebsten würde ich mit diesem Buch in der Badewanne verschwinden, aber mein Tablet ist nicht wasserdicht, das ist mir dann doch zu gefährlich. 🙂

Ich schiebe 2 Rezensionen vor mir her und auch heute habe ich nicht die entsprechende Ruhe gefunden, sie zu schreiben. Für morgen habe ich es mir fest vorgenommen. Schau‘ mer mal. 🙂 Bei einem von den 2 Büchern handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, das sollte ich entsprechend zeitnah rezensieren.


 

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Namenzug_Blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Erhebung und Nutzung Deiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Penguin Verlag, Saturday Sentence, Spannungsroman, Was lese ich gerade ? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Saturday sentence #60

  1. mutigerleben schreibt:

    Liebe Babsi,
    ich wünsche dir gutes Gelingen.
    Herzlich
    Judith

    Gefällt 1 Person

  2. Rina schreibt:

    Mir geht es ähnlich – wir haben Besuch, da komme ich gar nicht zum Lesen. Ich hab auch noch Rezensionen, die ich eigentlich am Ende des Jahres alle abgearbeitet haben wollte – wo ist nur die Zeit geblieben. Da waren doch noch paar Tage übrig, dafür….wo sind die hin??

    Ich wünsche Dir einen guten Start ins neue Jahr.

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.