Freitags-Füller #37

Die Idee für den „Freitags-Füller“ habe ich bei Barbara von scrap-impulse gefunden.

freitagsfueller

Barbara gibt Satzteile vor, die man einfach nur mit seinen Worten ergänzen muss.
Die blauen Eintragungen sind jeweils meine Ergänzungen.

1. Heute am Nikolaustag mache ich das, was ich an jedem anderen Tag auch mache – arbeiten……

2. Meine Mutter versorgt mich regelmäßig mit handgestrickte Socken.

3. Mein absoluter Lieblingsfilm in der Adventszeit ist   – / – .

4. In diesem Jahr gibt es bei uns keinen Adventskalender.

5. Bei uns zuhause ist Weihnachten nicht kommerziell. Es gibt keine Geschenke und wir genießen dafür lieber die Zeit miteinander.

6.  Ich „muss“ schon seit Jahren keine Plätzchen backen, ich/wir werde/n ausreichend von meiner Schwiegermutter versorgt.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Sohn, morgen habe ich geplant nichts zu planen und Sonntag möchte ich auch nichts planen! Unsere Hündin ist krank und da ticken aktuell die Uhren bei uns etwas anders. 

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Freitag und ein ebenso schönes Wochenende.

Namenzug_Blog

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Freitags-Füller abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Freitags-Füller #37

  1. Jenny Wen schreibt:

    Huhu Babsi, also dieses kommerzielle haben wir hier daheim auch nicht mehr. Sohnemann wird nächstes Jahr 18 und bekommt dann nur noch Kleinigkeiten. Er hat letztes Jahr sein neues Schlafzimmer bekommen und was kleines zum auspacken. Diese Jahr hat er sein zweites Zimmer renoviert bekommen, inkl Couch und eine Art Schrankwand mit Beleuchtung, etc. und auch hier kommt jetzt noch etwas kleines zum Auspacken hinzu. Aber eben nur etwas kleines.
    Mein Mann und ich schenken uns auch nichts mehr. Das, was wir haben möchten, kaufen wir uns im Jahr irgendwann mal. Die Zeit miteinander ist viel wichtiger und kostbarer.

    Ich wünsche dir ein tolles WE und einen schönen zweiten Advent!

    LG

    Jenny

    https://ladysbuecherwelten.blogspot.com/2019/12/freitags-fuller-554.html

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Genau, das was man braucht, kauft man sich übers Jahr. Früher war Weihnachten die Gelegenheit, jemand anderem etwas zu schenken, was er/sie sich vielleicht selbst nicht kaufen kann. Heute kann sich doch fast jeder (!!) leisten, was man will und braucht. Kleine Kinder sind bei uns von der Regelung auch ausgenommen.

      LG und ein schönes Wochenende
      Babsi

      Liken

  2. Rina schreibt:

    Das ist ja toll, dass ihr die Geschenke abgeschafft habt. Ich wäre auch dafür – aber mein Vater tut sich so schwer…er sagt immer: für die Kinder (also wir) muss was unter dem Baum liegen. *seufz*

    Gefällt 1 Person

  3. Manuela Jabben schreibt:

    Huhu
    Also bei uns bekommen nur noch die kleinen Kinder was,alle anderen werden nicht mehr beschenkt was ich auch gut finde.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Manuela

    Gefällt 1 Person

  4. mutigerleben schreibt:

    Liebe Babsi,
    wünsche dir trotzdem ein schönes 2. Advents-WE und hoffe, ihr kommt, so gut es geht, über die Runden.
    Hab es fein und sei gegrüßt
    Judith

    Gefällt 1 Person

  5. elizzy91 schreibt:

    Gute Besserung für deinen Hund!

    Gefällt 1 Person

  6. sommerlese schreibt:

    Liebe Babsi,
    mit Mutter und Schwiegermutter habt ihr es ja richtig gut, für Plätzchen und Socken musst du also nicht sorgen. 🙂
    Euer Hund ist krank, das ist wie ein krankes Kind und man muss sich darum kümmern. Ich wünsche euch trotzdem ein ruhiges und schönes Wochenende.
    Zu 5: bei uns gibt es nur für die Kinder Kleinigkeiten und für meine Mutter einen selbst zusammengestellten Präsentkorb. Darüber freut sie sich immer sehr.

    Liebe Grüße und einen friedlichen 2. Advent,
    Barbara

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Dankeschön, Dir auch ein schönes Wochenende. Ja, kranke Hunde sind wie kranke Kinder – nur, dass sie nicht sagen können, wo es klemmt. Von der Versorgung her sind kranke Hunde auf jeden Fall pflegeleichter als kranke Männer. *brüll*

      Liebe Grüße
      Babsi

      Liken

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.