Saturday sentence #49

Saturday sentence ist eine Aktion, die ich bei Lesefee gefunden habe.

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen möchten:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158 und zähle bis Satz 10 und teile uns so mit, wie dein „saturday sentence“ lautet.


Alte Sünden werfen lange Schatten!

Nach dem Tod ihrer Mutter versucht die Journalistin Viktoria Schild ihren Vater zu finden. Ihre einzige Spur führt sie an die Ostseeküste zu der bekannten Fotografin Elisabeth von Rettlow, die vor 30 Jahren wegen Mordes an ihrem Exmann vor Gericht stand. Doch als Viktoria die alte Frau in ihrer einsamen Kate besuchen will, findet sie diese erstochen auf. 

Während Viktoria die Suche nach ihrem Vater fortsetzt, fahndet Hauptkommissar Piet Silas von der Kripo Flensburg nach Elisabeths Mörder. Schon bald müssen beide tief in die verschlungene Familiengeschichte der von Rettlows eintauchen, die manch tödliches Geheimnis birgt …


Ich habe das Buch erst begonnen und bin auf Seite 73, deswegen weiß ich leider noch nicht genau, worum es in diesem Satz geht. Es handelt sich auf jeden Fall um die Ermittlungen im Todesfall der Fotografin Elisabeth von Rettlow.


„Silas fasste kurz zusammen,
was Levke Jürgensen behauptet hatte.“

Windflüchter
– Petra Johann – 

wundervolles Geschenk der Autorin an mich 🙂


Ich wünsche Euch ein wunderschönes Pfingst-Wochenende!

Namenzug_Blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Erhebung und Nutzung Deiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, edition winterwork, Krimi, Kriminalroman, Saturday Sentence, Was lese ich gerade ? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Saturday sentence #49

  1. Rina schreibt:

    Ein schönes Cover mit diesem Film….

    Gefällt mir

  2. Babsi schreibt:

    Da ich mitten in meinen Urlaubsvorbereitungen stecke (und die Buchhaltung noch abgeschlossen werden muss sowie einige andere „Projekte“, damit ich in Ruhe in Urlaub fahren kann), habe ich noch nicht weitergelesen. Der Anfang liest sich aber, wie alle Petra-Johann-Bücher, sehr gut und flüssig.

    Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.