Mittendrin Mittwoch #85

Mittendrin Mittwoch

Diese Aktion wurde von elizzy91 von READ BOOKS AND FALL IN LOVE erstellt.

Beim „Mittendrin Mittwoch“ geht es um Zeilen aus dem Buch/den Büchern, in denen man gerade drinnensteckt.


Momentan komme ich nicht ganz so schnell voran, wie ich das gerne würde, aber ich bin froh, wenn ich abends im Bett über dem Lesen einschlafe. Da ich phasenweise Schlafprobleme habe, bin ich froh für jede Nacht, in der ich schlafen kann.

Aber hier geht es nicht um mich, sondern um ein Buch, dass sich – in einer fiktiven Geschichte – mit realen Geschehnissen beschäftigt, der Euthanasie von Behinderten Menschen in sogenannten Heil- und Pflegeanstalten in den Jahren 1944 und 1945. War Karin Mändler in solche Vorfälle verstrickt? Zumindest arbeitete sie in einer solchen Einrichtung ….


1944. Kathrin Mändler tritt eine Stelle als Krankenschwester an und meint, endlich ihren Platz im Leben gefunden zu haben. Als die junge Frau kurz darauf dem charismatischen Arzt Karl Landmann begegnet, fühlt sie sich unweigerlich zu ihm hingezogen. Zu spät merkt sie, dass Landmanns Arbeit das Leben vieler Menschen bedroht – auch ihr eigenes.

2013. In München lebt ein Mann für besondere Aufträge, Manolis Lefteris. Als er geheimnisvolle Akten aufspüren soll, die sich im Besitz einer alten Dame befinden, hält er das für reine Routine. Er ahnt nicht, dass er im Begriff ist, ein Verbrechen aufzudecken, das Generationen überdauert hat … 

Borm war Vertreter des Anstaltsleiters in der Tötungsanstalg Sonnenstein gewesen und später als Mitarbeiter des ärztlichen Leiters der Aktion T4 am Mord von Tausenden Geisteskranken beteiligt, wie das Gericht feststellte, das Borm und zwei Mitangeklagte trotzdem freisprach. Die Angeklagten sind davon ausgegangen, dass sie nur bei der Tötung von Geisteskranken „ohne natürlichen Lebenswillen“ mitwirkten und dass deren Tötung erlaubt war, so die Begründung des Gerichts. Drei Jahre später hob der Bundesgerichtshof das Urteil auf. Vor dem Schwurgericht Frankfurt wurde erneut verhandelt. Bis auf Borm legten die Angeklagten Atteste vor, nach denen sie nicht verhandlungsfähig waren. Einzig Borm stellte sich dem Prozess und wurde erneut freigesprochen.

Seite 233 /512


Was liest Du gerade und wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Namenzug_Blog


Wenn Du zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt, willigst Du widerruflich in die Erhebung und Nutzung Deiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung auf diesem Blog ein.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Blogger-Aktionen, Penguin Verlag, Randomhouse Bloggerportal, Spannungsroman, Was lese ich gerade ? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mittendrin Mittwoch #85

  1. Rina schreibt:

    Oh Mann solche Berichte schüttel einen immer

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Ja, diese Berichte sind tatsächlich schwer zu ertragen, wenn man über einen Funken Empathie verfügt – aber das Buch ist toll. Ich hatte heute Zeit und habe 279 Seiten gelesen, bin also fertig. :-)

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.