[Challenge] Flow-Challenge #29

flow

Auf der Suche nach etwas sonntäglichem Blog-Input, bin ich bei Nana – Der Bücherblog über die Flow-Challenge gestolpert.

Es gibt da ein Magazin mit Namen „Flow“, in dem sich immer irgendwelche Extras befinden. Vor kurzem war es das kleine Buch „1000 Fragen an Dich selbst“.

Heute gibt es die Antworten auf die Fragen 281 – 290

281. Denkst Du oft darüber nach, wie Dinge hergestellt werden?

Oft nicht, aber schon ab und an mal. Zum Beispiel frage ich mich, wie man kernlose Trauben oder kernlose Wassermelonen vermehren kann. Die Antwort darauf macht mich nachdenklich, denn ohne Genmanipulation geht heute nix mehr. Die Menschen wollen aber keine Kerne in den Trauben, weswegen es zu 90 % nur noch kernlose Trauben im Supermarkt gibt. Ich würde die Variante mit Kernen bevorzugen. Generell bezieht sich mein Nachdenken in Bezug auf die Herstellung von etwas gerne auf den Aspekt des Umweltschutzes, unter dem es produziert wird.

282. Wirst Du am meisten jünger oder älter geschätzt?

Ich werde grundsätzlich jünger geschätzt als ich bin. Das ist auch gut so. 🙂

283. Bist Du romantisch?

Sehr.
Mein Mann leider eher weniger.

284. Wonach suchst Du Deine Kleidung aus?

Nach dem Aspekt der Bequemlichkeit.
Wenn etwas toll aussieht, ich mich aber darin nicht wohl fühle, passt es nicht zu mir.

285. Was war ein Wendepunkt in Deinem Leben?

2015 – meine Offenheit gegenüber Flüchtlingen.
Das hat mein Leben in vielerlei Hinsicht verändert.

286. Hast Du schon Mal jemanden zum weinen gebracht?

Ja, meine beste Freundin.
Freunde sollen sich die ungeschminkte Wahrheit sagen und die tut manchmal weh.

287. Wie zufrieden bist Du mit Deinem Körper?

Seit ich regelmäßig ins Fitness-Center gehe werde ich immer zufriedener. Bis zum absoluten Punkt der Zufriedenheit wird noch eine Menge Zeit vergehen, vielleicht komme ich dort auch nie an, aber ich bin auf dem Weg und das macht mich gerade sehr zufrieden.

288. Sagst Du immer die Wahrheit, auch wenn Du eine Person damit verletzen könntest?

Leider – ja!
Ich bin schonungslos ehrlich.

289. Trägst Du täglich Make-Up?

Nein. Ich habe mich noch nie regelmäßig geschminkt.
Früher ab und an mal, wenn ich zu einer Party gegangen bin, aber da auch eher nur Wimperntusche und Kajalstift um meine Augen zu betonen.

290. Gehst Du gerne zum Friseur?

Meine Haare sind lang und nicht stufig geschnitten. Das bedeutet, dass ich mir die Haare selbst schneide, sowohl in der Länge als auch das Pony. Zum Friseur gehe ich mal für Farbe oder Strähnchen, aber eher selten. Nicht, weil ich nicht gerne gehe, sondern weil das bei Langhaarfrisuren immer so sauteuer ist.

Das waren die Fragen 281 – 290 von 1.000

Vielleicht möchtest Du die Challenge ja auch gerne mit auf Deinen Blog nehmen?! Dann schreib mir einen Link in die Kommentare, damit ich bei Dir vorbeischauen kann – und bitte, verlinke auch Nana – Der Bücherblog.

Nun wünsche ich Dir einen schönen Sonntag!

Namenzug_Blog

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blogger-Aktionen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu [Challenge] Flow-Challenge #29

  1. Pialalama schreibt:

    Hallo 🙂
    Ich esse auch lieber Trauben mit Kern ( ist auch gesünder)! Zwar kann es durchaus sein, dass bei diesen Anfragen heutzutage die Früchte mit Genmanipulation hergestellt werden, aber es ist durchaus auch so, dass in der Natur – wenn auch selten – Kernlose Trauben wachsen. Einfach durch eine natürliche Mutation. Wenn ein Gärtner so eine Pflanze findet, kann es sie „einfach“ durch Stecklinge weiter vermehren. Und da es ddann von diesen Pflanzen ja wieder viele gibt, könnte man im Prinzip immer weiter Stecklinge produzieren. Ich stelle es mir auch recht teuer in der Produktion vor, immer neues genmanipuliertes Saatgut herzustellen, wenn man doch auch die Stecklinge herstellen kann… 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Babsi schreibt:

      Danke für die Info, das wusste ich nicht.
      Ich hab das mit der Genmanipulation mal in einer TV-Dokumentation gesehen. Ist schon ne Weile her, hat mich aber irgendwie nie losgelassen.

      LG Babsi

      Gefällt mir

  2. rina.p schreibt:

    Kernlose Melonen? Habe ich noch gar nicht gesehen – Mir machen die Kern nichts aus. Meist esse ich sie mit.

    Ich schneide mir die Haare auch meist selbst.Erstens weil Du Recht hast – Teuer und dann habe ich auch nicht so die Muse beim Frisör zu sitzen.

    LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s