Schatten der Schuld (Petra Johann)

schatten der schuld

Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734102030
ISBN-13: 978-3734102035
Taschenbuch: 9,99 €
Kindle-Edition: 8,99 €

Klappentext:

Drei Jahre ist es her, seit Kriminalkommissarin Charly Rumor ihren besten Freund und ehemaligen Kollegen Mick das letzte Mal gesehen hat. Damals jagten sie den sogenannten Axtmörder, der drei Frauen ermordet hatte. Die Ermittlungen endeten traumatisch, Mick musste den Polizeidienst quittieren.

Als im Stadtwald eine Frauenleiche gefunden wird, ist Charly sicher: Der Axtmörder hat wieder zugeschlagen. Sie ahnt, dass sie ihn nur mit Micks Hilfe enttarnen kann, doch sie hatte gute Gründe, seinerzeit den Kontakt abzubrechen. Wäre da nicht die Chance, vergangenes Unrecht wieder gutzumachen.

Rezension_sonne-3Hat der Axtmörder erneut zugeschlagen?

Kriminalkommissarin Charlotte Rumor hat Urlaub und wirft sich gerade in Schale, um mit ihrer langjährigen Freundin Jill gemeinsam um die Häuser zu ziehen. Als es an der Haustüre klingelt und ihr neuer Kollege Benjamin Kämpfer sie im Namen ihres Vorgesetzten Frank Quirin zu einem Tatort rufen lässt, weiß sie, dass etwas schreckliches passiert sein muss. Frank würde sie niemals, ohne triftigen Grund, im Urlaub stören.

Als sie zum Tatort kommt, stockt ihr der Atem und ein Dèja-vu-Gefühl trifft sie mit voller Wucht. Die bisher noch unbekannte Frau wurde von hinten mit einer Axt erschlagen und ihre Haare wurden fein säuberlich abgeschnitten und neben der Leiche deponiert. Ist das der 4. Fall des „Axtmörders“, der bis heute nicht gefasst wurden konnte?

Charlotte und Frank müssen sich zwangsläufig erneut mit den früheren Taten des Axtmörders auseinander setzen – sie müssen Wahrheiten ans Tageslicht zerren, die sie lieber vergessen würden, denn die letzte Tat des Axtmörders, die nunmehr 3 Jahre zurückliegt, hat ihr Leben verändert.

Auch Charlys ehemaliger Kollege Mick, der seit 3 Jahren nicht mehr im Dienst ist, muss sich wieder mit der Vergangenheit befassen.


Ich gehe in meinen Rezensionen nicht sehr oft auf das Cover eines Buches ein, aber dieses Cover finde ich so toll, dass ich es wirklich erwähnen möchte. Ich bin ein bekennender Blau-Fan und die eingestanzten Buchstaben des Titels fühlen sich richtig gut an. Die Stimmung auf dem Cover passt genau zum Buch. Das tolle Cover war – neben dem Klappentext – Teil meiner Entscheidung dieses Buch lesen zu wollen und ich wurde wirklich nicht enttäuscht.

„Schatten der Schuld“ von Petra Johann ist mein Krimi-Highlight des Jahres 2015.

Dieses Buch entwickelt von der 1. Seite an einen Sog, der einen nicht mehr loslassen möchte. Leserunden könnten tatsächlich Spaßbremsen sein, denn ohne Leserunde hätte ich das Buch wohl in einer Nacht gelesen. Aber so musste ich mich zügeln …. aber hatte dann auch längeren Genuss.

„Schatten der Schuld“ beginnt mit einem Prolog, der den Leser schon gleich mit einem Fragezeichen über dem Kopf zurücklässt – und neugierig macht auf mehr. Dann folgt gleich der Mord des aktuellen Opfers. Um zu verstehen, wie die Axtmorde das Leben von Frank, Charly und Mick beeinflusst haben, wird in den nachfolgenden Kapiteln abwechselnd aus der Gegenwart und der Vergangenheit erzählt. So erhält der Leser nach und nach einen Einblick in das, was vor 3 Jahren passiert ist und wie es mit dem aktuellen Mord in Zusammenhang steht.

Was mir an diesem Buch gefällt ist, dass hier nicht nur ein oder zwei Ermittler den Fall lösen, sondern ein ganzes Team wirklich Hand in Hand zusammenarbeitet. Es wird der aktuelle Fall, aber auch die vorhergehenden, immer und immer wieder von allen Seiten beleuchtet – aus der Sicht des jeweiligen Ermittlers. Der Leser wird hier mehr als einmal auf eine falsche Fährte geführt, wer denn der Mörder sein könnte. Ich tappte bis kurz vor Schluss auf einer falschen Fährte. Erst auf den letzten Seiten hab ich den richtigen Abzweig zur Lösung gefunden und war überrascht. Diese Person hatte ich ganz und gar nicht im Visier.

Die Figuren Charly, Mick und Frank sind sehr sympathisch angelegt. Auch außerhalb ihrer Arbeitszeit haben diese Menschen einen Draht zueinander, was natürlich auch ihre gemeinsame Arbeit beeinflusst. Benjamin, als Neuling in der Truppe, wird von den Kollegen wegen seines Namens (Töröööööö) öfter mal aufs Korn genommen, aber er wird ganz sicher ein richtig guter Ermittler. Ich glaube er macht in der Geschichte die größte Entwicklung durch – zu seinen Gunsten.

Der Schreibstil von Petra Johann ist toll – sie versteht es, den Leser neugierig zu machen und bei der Stange zu halten bis das letzte Wort gelesen ist.

Wenn ich jetzt noch mehr schreiben würde, würde ich spoilern – aus meiner Sicht ist es absolut keine Fehlentscheidung sich dieses Buch zu kaufen und selbst zu lesen!

Wie Petra Johann in unserer Leserunde erläutert hat, wird es keinen 2. Band zu diesem Ermittlerteam geben, was ich sehr schade finde. Aber ihre anderen Bücher werde ich mir in diesem Jahr auf jeden Fall genauer anschauen.

5_verkleinert Berner

Challenges_flowerDa ich das Buch noch in 2015 gelesen habe, wird es nicht für eine Challenge von 2016 herangezogen. Die Challenges von 2015 sind beendet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krimi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schatten der Schuld (Petra Johann)

  1. Pingback: All about colours & music #2 | Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s