Der Glanz von Südseemuscheln (Regina Gärtner)

glanz

624 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (9. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453418190
ISBN-13: 978-3453418196
Preis: 9,99 €

Sydney/Samoa 1914: Kaum haben Alma und der australische Seemann Joshua zueinandergefunden, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt. Die Hysterie des Ersten Weltkrieges bricht über sie herein, und plötzlich befinden sie sich auf verfeindeten Seiten. Als das Schicksal sie auseinanderreißt, muss Alma als Deutsche in Australien nicht nur um ihre Existenz bangen. Sie muss auch darum ringen, ihre hart erkämpfte Liebe zurückzugewinnen. Ausgerechnet ein hilfloser Straßenjunge erweist sich als Lichtblick in dunklen Zeiten. Doch er hütet ein seltsames Geheimnis.

Rezension_sonne-4
1914 Samoa/Sydney – der 1. Weltkrieg ist allgegenwärtig

Alma ist ihrem Mann in sein Heimatland Australien gefolgt und so lebt sie nun mit Joschua und ihrem Sohn Max in Sydney. Als Seemann ist Joshua tage- oder gar wochenlang mit dem Schiff unterwegs, das Geld ist oft knapp und Alma muss den Gürtel ziemlich eng schnallen um für Max und sich sorgen zu können.

Almas Cousine Mathilde, ihr Mündel Grete und ihr Bruder Fritz leben weiterhin auf Samoa und es fehlt nur noch ein einziges Teil um die neu erbaute Konservenfabrik endlich in Betrieb nehmen zu können. Jeden Tag erwarten sie das Postschiff mit dem Ersatzteil.

Statt des sehnsüchtig erwarteten Postschiffes liegt jedoch eines morgens die neuseeländische Flotte vor der Insel – der 1. Weltkrieg ist ausgebrochen und Samoa wird besetzt.

Für die deutschen Einwanderer beginnt ein Leben voller Angst, Entbehrungen und Demütigungen.

Meine Meinung:

„Der Glanz von Südseemuscheln“ ist der Nachfolger des Buches „Unter dem Südseemond“. Leider habe ich es vor der Leserunde nicht mehr geschafft den 1. Teil zu lesen. Zu Anfang ist es vielleicht etwas verwirrend, weil die vielen Charaktere in „Unter dem Südseemond“ vorgestellt wurden, aber man kann sich sehr schnell zurechtfinden. Es ist also nicht notwendig, aber wie ich beim Lesen feststellen musste, ist es durchaus ein Verlust den 1. Teil nicht zu kennen.

Der Leser erfährt in 2 Parallelsträngen über das Leben von Alma, Max und Joshua in Sydney sowie von Mathilde, Grete und Fritz auf Samoa. Niemand hätte geglaubt, dass der Ausbruch des 1. Weltkrieges Auswirkungen auf das Leben in Australien bzw. der deutschen Kolonie auf Samoa haben könnte. Leider war das ein Trugschluss. Die deutschen Einwohner wurden schikaniert, entrechtet und enteignet. Der Nachbar mit dem man gestern noch befreundet war, wurde über Nacht zum Feind.

Ich habe mit allen Protagonisten mitgelitten aber Alma hatte immer mehr Mitgefühl von mir als ihre Verwandten auf Samoa. Alma musste sich alleine durchschlagen während Mathilde, Grete und Fritz sich gegenseitig Kraft und Mut geben konnten. Wobei diese aber auch mehr ertragen mussten.

Regina Gärtner baut ihren Roman auf einer hervorragenden Recherchearbeit auf. Die Charaktere sind toll beschrieben und für alle ist das Leben im Krieg kein Zuckerschlecken was sich natürlich auf die Entwicklung der Personen sehr stark auswirkt. Jede der 624 Seiten ist mit Leben gefüllt, es wird an keine Stelle langweilig oder langatmig aber auch nicht überfüllt, denn alles das was passiert trägt den Leser weiter, von der 1. bis zur letzten Seite.

Ein wirklich wunderschönes Buch, das Regina Gärtner zum Leben erweckt hat.

5_verkleinert Berner

Challenges_flower* Bücher-Bingo: passt zu keiner noch offenen Aufgabe 😦
* Challenge der Gegenteile: Reihenabschluss
* Buchstaben-Salat: Edelgas / rodeln / Mensch / Zaun (35)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familiensaga, Historischer Roman abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der Glanz von Südseemuscheln (Regina Gärtner)

  1. Pingback: »Der Glanz von Südseemuscheln 02« von Regina Gärtner | bloggervernetzt

  2. Desiree schreibt:

    Hallo Barbara,

    ich hatte damals schon Band 1 gelesen und da Alma kennengelernt. Band 2 scheint ja auch toll geworden zu sein, wenn ich so deine Rezi lese 😉 Auch im ersten Band musste sich Alma ziemlich alleine durchschlagen, nur war sie eben auf Samoa. Das scheint die Autorin ja so fortgeführt zu haben.

    LG Desiree

    Gefällt mir

    • JanaBabsi schreibt:

      Hallo Desiree,

      ja, auch im 2. Teil ist Alma sehr auf sich gestellt. Aber sie geht ihren Weg.

      Ich werde den 1. Band noch lesen, auch wenn ich dann von hinten nach vorne anfange, aber ich würde die Geschichte gerne komplettieren. Weiß nur noch nicht wann. 😀

      Liebe Grüße
      Babsi

      Gefällt mir

  3. Pingback: [Challenges] Challenge der Gegenteile 2015 | Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie

  4. Nicole Wagemann schreibt:

    Huhu Babsi!

    Danke für deinen Kommentar heute bei mir! 😉
    Ich habe mir jetzt mal deinen Blog angesehen und auf der Startseite jetzt gaaaaanz viele Bücher entdeckt, von denen ich noch nie gehört habe. Außer dieses hier, auf diesen zweiten Teil bin ich auch schon ganz gespannt, weil ich den ersten Teil um Alma so schön fand 🙂

    Nun ja, auf jeden Fall hat mich das neugierig gemacht, dass es so viele Bücher hier gibt, die ich gar nicht kenne *G* Wobei „Mit Rosen bedacht“ auch noch hier wartet 😉

    GlG,
    Nicole

    Gefällt mir

    • JanaBabsi schreibt:

      Hallo Nicole,

      danke für Deinen Gegenbesuch.

      Ich finde es nicht außergewöhnlich, dass Du bei mir Dir unbekannte Bücher entdeckst. Mir geht es nämlich auf sehr vielen Blogs genau so – aber man kann ja auch nicht jedes Buch kennen. 🙂

      „Mit Rosen bedacht“ solltest Du nicht allzu lange liegen lassen, Du würdest etwas verpassen.

      Viele Grüße
      und ein schönes Wochenende
      Babsi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s