Katerstimmung (Philipp Reinartz)

Katerstimmung

Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: rororo (2. Juni 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499230534
ISBN-13: 978-3499230530

Max arbeitet bei einem Fernsehsender, bei dem Nachrichten News heißen. Seine Freunde haben Geld, Zeit und Frauen, er beschäftigt sich mit Paris Hilton und neugeborenen Pandas. Und dann streicht ihm sein Chef auch noch den Urlaub. Auf einer Party tröstet sich Max mit Gin – und der schönen Spanierin Ana, die ihm die letzten Sinne raubt. Am nächsten Morgen wacht er in einem fremden Bett auf. Ana ist weg, Max‘ Erinnerung auch. Auf der Suche nach der verlorenen Traumfrau fliegt er Hals über Kopf nach Spanien. Seine besten Kumpels Lenny und Wilhelm kommen mit, und eine wilde Reise beginnt. Denn als Nachrichtenredakteur kann Max den Trip nur rechtfertigen, wenn dort unten etwas passiert. Dafür muss er sorgen …

Rezension_flower-4

Ein Filmriss und seine Folgen

Nach 3 Whisky-Cola schwor Max seinen Freunden, dass er definitiv die nächste Ausbildungsstelle annehmen würde die ihm angeboten wird und schwupp …. landet er als Volontär bei einem Fernsehsender. Die Arbeit ist nicht unbedingt das was er sich vorgestellt hatte und dann streicht sein Chef ihm auch noch den geplanten Urlaub, den er eigentlich mit seinen Freunden Wilhelm und Lenny verbringen wollte.

Gefrustet tröstet er sich abends auf einer Party mit jeder Menge Gin – und lernt Ana kennen, eine spanische Schönheit die ihn total fasziniert. Am nächsten Morgen wird er wach, mit einem BH ans Bett gefesselt, den Bauch voller angetrockneter Sahne und einem kompletten Filmriss was überhaupt des nächtens passiert ist. Keine Spur von Ana; nur ein Zettel mit dem Hinweis „W84U Ana“.

Einer seiner Freunde möchte gehört haben, daß Ana am nächsten Tag nach Valencia fliegt und weil Max diese Frau nicht verlieren möchte, machen sich die 3 Freunde auf den Weg nach Spanien um Ana zu suchen.

Wir erinnern uns – der Urlaub von Max wurde gestrichen, er hält sich in Spanien auf und um das vor seinem Chef rechtfertigen zu können muss er eine Story auftreiben die seine Reise rechtfertigt.

Und nun beginnt eine wilde Reise durch Spanien mit einem Besuch des Tomaten-Festivals in Valencia und der Verfolgung von Drogenkurieren in Barcelona.

Wird Max seine Ana finden ?

Mein Fazit:

Nach Aussage des Autors Philipp Reinartz befasst das Buch sich mit der Lebenswelt der 20 – 35jährigen und diesem Alter bin ich schon eine ganze Weile entwachsen. Vielleicht liegt es tatsächlich daran, dass ich mich mit dem Buch nicht anfreunden konnte.

Manche Sätze sind so überladen an Aktionen und Aussagen, dass mir das alles viel zu viel Input ist. Die Story die Max auftreibt um seinen Chef wegen seiner Abwesenheit zu besänftigen ist so wirr und schräg und trifft so gar nicht meinen Humor.

Wie in jeder Leserunde hab ich das Buch bis zum Schluss gelesen, um ihm doch noch eine Chance zu geben. Aber leider hat es mich nicht überzeugen können.

Es gibt ganz sicher Leser die dieses Buch super toll finden.
Nur weil es mir nicht gefallen hat kann es ja durchaus anderen Menschen gefallen.

Eines muss ich dem Autor jedoch zu Gute halten: Es mangelt ihm nicht an Phantasie !!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s