Mehr Zeit mit Horst (Ingeborg Seltmann)

Am 25.03.2014 hat mir unsere Briefträgerin ein Rezensionsexemplar von „Mehr Zeit mit Horst“ in die Hand gedrückt. Das Buch ist am 01.04.2014 im rowohlt-Verlag erschienen und durch meinen abgegebenen Leseeindruck bei vorablesen.de hab ich ein Buch gewonnen um es vor dem offiziellen Erscheinungstermin lesen und rezensieren zu dürfen. 

41x5a1jYXcL._

Das Beste kommt doch noch. Ich heiße Gabi König. In sechs Monaten werde ich sechzig. Meine Töchter sind aus dem Haus, nur Maxi, der Jüngste, streckt seine Füße noch unter unseren Tisch. Horst ist Lehrer und geht bald in den Ruhestand. Er möchte, dass ich aufhöre zu arbeiten und wir dann mit dem Wohnmobil durch die USA touren. Ich bin mir nicht sicher, ob Dauerferien unserer Ehe bekommen. Keinen «Papa ante Portas» bitte! Außerdem macht mir die Arbeit als Buchhändlerin Spaß. Auch wenn unser Filialleiter meine Klassikerabteilung für unrentables Gedöns hält und mich immer öfter in die Abteilung „Horror und Vampire“ verbannt. Tja, so schlingere ich im Zickzackkurs durch diese Monate: Ich lasse mich zu einem Campingurlaub in Italien überreden, mir von einem Bestseller schreibenden Pater ins Dekolleté schauen, lerne viel über Wein und das Liebesleben des Bielefelder Sanitärhandels, stehe plötzlich meiner alten Jugendliebe gegenüber. Und ich treffe eine Entscheidung.

Mehr Zeit mit Horst (Ingeborg Seltmann)
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: rororo (1. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499232243
ISBN-13: 978-3499232244

Wer nervt denn hier wen ? 

Im Roman von Ingeborg Seltmann „Mehr Zeit mit Horst“ beschreibt uns die Protagonistin Gabi König die Zeit bis zur Pensionierung ihres Mannes. Horst ist Lehrer und mit Beginn der Sommerferien wird er seinen Ruhestand antreten – bis dahin sind es noch 190 Tage.

Horst wünscht sich, daß auch Gabi ihren Job aufgibt, damit sie gemeinsam den Lebensabend genießen können. Er möchte gerne mit dem Wohnmobil durch die USA touren. Gabi hingegen liebt ihren Job als Buchhändlerin und hat noch nicht vor in den Ruhestand zu gehen.

Sie versuchen schon mal ein wenig mehr Zeit miteinander zu verbringen um sich daran zu gewöhnen wie es sein wird wenn …….

Das Buch beschreibt in großen Schritten die 190 Tage bis zum Ruhestand.

Mein Fazit:

Das Buch ist aus Sicht von Gabi König in der Ich-Form geschrieben und es lässt sich locker und flüssig lesen. Ich würde es in die Rubrik „kurzweilige Urlaubslektüre“ einsortieren aber ganz sicher kann man es auch außerhalb des Urlaubes lesen. 🙂

Auf dem Cover steht zu lesen „ER geht in Rente und IHR auf die Nerven“

Mein Empfinden ist da leider genau konträr: Die einzige Person die mir von der ersten bis zur letzten Seite auf die Nerven geht mit ihrem Verhalten – ist Gabi.

Beispielsweise möchte Horst zukünftig gerne gemeinsam mit ihr in den Fitnessclub gehen, Gabi möchte Horst aber nicht in „ihrem“ Fitnessclub haben. Im Gegenzug gefällt es ihr aber auch nicht wenn er am Wochenende einen Angelausflug mit Freunden und ohne sie unternimmt. Da ich nicht spoilern möchte, belasse ich es bei diesem Beispiel, aber Gabi benötigt nervenstarke Menschen in ihrem Umfeld. 😀

Sie versteht es sehr gut immer wieder Gründe zu finden warum sie ihrem Mann nicht den Gefallen tun möchte ebenfalls in den Ruhestand zu gehen.

Wenn ich Horst wäre – ich  würde alleine mit dem Wohnmobil in die USA fahren. 😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Roman veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s